Gewerblich/Metall

Metall-Feinwerker/innen

Zertifikatsnummer: 44 728 161856-007
Kennziffer: 24212
Zusatzkennziffer: keine
Sachbereich: Gewerblich/ Metall
Titel: Metall-Feinwerker/innen

Maßnahme Baustein: nein
Ort: Nordhorn, Alfred-Mozer-Str. 57
Teilnehmerzahl: maximal 15
Vollzeit: ja
Laufender Einstieg: ja
Individueller Pfad: ja
Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Unterrichtseinheiten: 12 Wochen = 60 Tage = 480 Stunden = 640 Unterrichtseinheiten

Beschreibung des Moduls
In der Fachrichtung Konstruktionstechnik fertigen und montieren Sie Überdachungen, Fassadenelemente, Tore, Fenster, Schutzgitter aus Stahl und anderen Metallen. Häufig stellen Sie Einzelstücke speziell nach Kundenwunsch her. Sie richten sich nach technischen Zeichnungen, wenn sie von Hand oder maschinell Leichtmetalle oder Stahl be- und verarbeiten. Sie reißen Metallplatten, -rohre, -oder Profile an, schneiden Sie und formen Sie. Dann schweißen nieten oder schrauben einzelne Bauteile zusammen.
Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzung
Diese Systematik Position umfasst alle Berufe in der Metallbearbeitung, deren Tätigkeiten in der Regel komplexe fachkundige Kenntnisse und Fertigkeiten erfordern. Angehörige dieser Berufe richten Fertigungsanlagen und Werkzeugmaschinen der Metallbearbeitung ein, überwachen den Fertigungsablauf. Der Teilnehmer muss 18 Jahre alt sein und sprachlich und inhaltlich den Sachverhalt nachvollziehen. Teilnehmer ist körperlich in der Lage, die Aufgaben des Kurses auszuführen. Physisch und Psychisch ist zu erwarten, dass der Teilnehmer die Anforderungen erfüllen kann. Sehfähigkeit ist i. O. Dies bei Unsicherheit durch Test vom Optiker nachweisen lassen. Vorsorgeuntersuchung G20 sollte vorhanden sein.
Unterrichtsplan
Gelernt wird in der Frühschicht, in den Zeiten von 06:00 Uhr morgens bis mittags 15:00 Uhr. In diesem Zeitraum gibt es zwei Kaffeepausen von jeweils 15 Minuten und 30 Minuten Mittagspause, so dass der Teilnehmer auf eine tägliche Arbeitszeit von 8 Stunden kommt. Natürlich sind die persönlichen Stärken und Schwächen der Teilnehmer individuell zu berücksichtigen, wodurch eine Verschiebung der Einheiten möglich ist. Jeder Teilnehmer bekommt einen Stundenplan ausgehändigt und wird in die Anwesenheitsliste eingetragen. Je nach Bedarf werden Zwischenprüfungen vereinbart und Bewertungsbögen abgefragt.
Bildungsziel
  • Leichtmetallbauteile und Konstruktionen bauen
  • Werkzeugmaschinen einrichten (NC,CNC)
  • Metallbauteile nach Maß herstellen
  • Maschinelles bearbeiten von Bauteilen
  • Montieren
  • Einhaltung von Qualitätstandards
  • Zertifikat bei Abschluss

Kontaktieren Sie uns


pro tec Metall + Bildung GmbH

Ansprechpartnerin: Frau Irene Schubert
Alfred-Mozer-Str. 57
48527 Nordhorn

Tel.: +49 5921 30820-0
Fax: +49 5921 30820-22

| Schicken Sie uns eine E-Mail